Das Historische E-Werk

Elektrizität und Schuhcreme?

Haupteingang
Haupteingang

Das historische Haus wurde 1893 von Otto Eduard Beck als das erste Elektrizitätswerk in Südhessen errichtet. Eine drei Meter hohe Eisenspitze überragt das Turmdach und endet in einem gezackten Blitz mit Stern - Symbol für die elektrische Energie, die hier erzeugt wurde. 1925 wurde die Stromproduktion eingestellt.

 

Das Unternehmen Schweizer-Effax, mit heutigem Sitz in Nordwalde, produzierte im Anschluss bis 1999 Schuh- und Pferdepflegemittel in den Hallen des ehemaligen E-Werks.

 

Alle Anbauten aus der Effax-Zeit sind mittlerweise abgerissen, der ursprüngliche Bau steht nun unter Denkmalschutz.

 

Für das heutige Kinderhaus wurde die Fassade mit großem Aufwand saniert. So wurden z.B. 2000 Formsteine in einer alten Ziegelei für den Wiederaufbau hergestellt, neue Holzfenster eingebaut und die Räume neu aufgeteilt. Durch großflächige Verglasung der Zwischenwände im ersten Obergeschoss blieb der Hallencharakter mit seiner sichtbaren Stahl-Fachwerk-Konstruktion erhalten. Ergänzt wurde die luftige Atmosphäre durch großzügige Oberlichter in den Firstbereichen.

 

Seit 2003 sind die lichten großen Räume wieder mit Leben gefüllt. Kurzzeitig unter dem Namen "Kinder-und Familienhaus im alten E-Werk" geführt, erhielt das Gebäude 2011 wieder seinen alten Namen "Kinderhaus Effax".

Impressionen

Kinderhaus Effax

Schillerstraße 36d

64625 Bensheim-Auerbach

Tel.  (06251) 584699-0

Fax  (06251) 584699-19

Diese Website wird vom Elternbeirat in Abstimmung mit der Kinderhausleitung betrieben.